Datenschutzerklärung des Fördervereins Evangelische Kirche Werden e. V. (nachfolgend “Förderverein”)

 RECHTSGRUNDLAGE

Nachstehend informiert der Förderverein alle Vereinsmitglieder und die Besucher der Homepage über die neue Datenschutzregelung, die vom europäischen Parlament in der Form einer  neuen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) erlassen wurde und ab dem 25. Mai 2018 gilt. Diese Grundverordnung hat der deutsche Gesetzgeber in der Neufassung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) umgesetzt.

Die Neuregelung gilt ohne Ausnahme, auch für gemeinnützige Vereine wie den Förderverein und dessen ehrenamtlich tätige Funktionsträger. Sie soll den Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten verbessern und  insbesondere gewährleisten, dass die Grundrechte und Grundfreiheiten sowie das Recht aller Personen auf Schutz ihrer personenbezogenen Daten umfassend gewahrt werden.

PERSONENBEZOGENE  DATEN

Der Förderverein erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit der DS-GVO,  d.h. nur gemäß der erteilten Einwilligung der betroffenen Person oder aufgrund einer gesetzlichen Rechtfertigung, nur für die Dauer der Mitgliedschaft und nur für die vereinsinternen Zwecke, nämlich für die Mitglieder­verwaltung gemäß der Vereinssatzung sowie für die laufende Unterrichtung der Mitglieder und anderer Interessierter über Aktivitäten des Vereins (z.B. Konzert­veranstaltungen). Die Daten werden insbesondere nicht an Dritte weitergegeben.

Die Mitglieder haben dem Förderverein, im Regelfall durch Abgabe einer formular­mäßigen schriftlichen Beitrittserklärung, die folgenden personenbezogenen Daten freiwillig und schriftlich mitgeteilt: Name, Vorname, Adresse sowie Bankverbindung bei denjenigen Mitgliedern, die am Lastschriftverfahren für den Einzug des Mitgliedsbeitrages teilnehmen, in vielen Fällen auch Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse. Nichtmitglieder, die an regelmäßigen Informationen über Konzertveranstaltungen (z.B. durch den Versand eines vom Förderverein verfassten Newsletters) interessiert sind, haben sich für diese Informationen unter Angabe ihrer E-Mail-Adresse beim Förderverein angemeldet und dadurch in die Verarbeitung ihrer Daten eingewilligt. So wird auch weiterhin verfahren.

BEHANDLUNG DER  PERSONENBEZOGENEN  DATEN

Die mitgeteilten persönlichen Daten werden im Förderverein elektronisch in einer Datenbank gespeichert und streng vertraulich behandelt. Das wird dadurch gewährleistet, dass diese Daten nur von den autorisierten Personen im Vorstand des Fördervereins erhoben, eingesehen und verarbeitet werden können. Zu diesem engen Kreis gehören der Vorstandsvorsitzende, sein Stellvertreter, der Schatzmeister und ein Beisitzer im Vorstand. Diese Vorstandsmitglieder haben eine gesonderte Datenschutz­erklärung unterzeichnet, mit der sie sich zur strikten Wahrung des Datengeheimnisses verpflichten, und zwar auch nach Beendigung ihrer Funktion im Vorstand.

RECHT AUF AUSKUNFT UND  WIDERRUF

Jede betroffene Person kann jederzeit Auskunft über ihre gespeicherten Daten verlangen und ihre Einwilligung widerrufen. Dazu genügt es, wenn die betroffene Person dem “Verantwortlichen” im Sinne des Artikels 4 der DS-GVO eine entsprechende Erklärung übermittelt. Der “Verantwortliche” ist der Förderverein, vertreten durch den Vorstand. Im Fall des Widerrufs werden alle personenbezogenen Daten der betroffenen Person endgültig gelöscht. Zieht ein Mitglied seine Einwilligung zurück, tritt er damit zugleich aus dem Förderverein aus, da dem Förderverein die ordnungsgemäße Vereinstätigkeit gegenüber diesem Mitglied dann nicht mehr möglich ist.

GÄSTEBUCH

Der Förderverein hat auf seiner Homepage ein Gästebuch eingerichtet, in dem seine Mitglieder und jeder Homepage-Besucher lobende oder auch kritische Anmerkungen, Kommentare oder Anregungen eintragen kann. Zu den Pflichtfeldern gehören nur der Name und die E-Mail-Adresse, die der Förderverein für vereinsinterne Zwecke speichert. Sobald der Eintrag freigeschaltet ist, ist er für jedermann sichtbar, wobei die E-Mail-Adresse nicht mit veröffentlicht wird, sondern ebenso wie alle anderen personenbezogenen Daten streng vertraulich behandelt wird.

Der Förderverein freut sich auf eine rege Nutzung des Gästebuchs durch Mitglieder ebenso wie durch Nichtmitglieder, muss jedoch in Anbetracht seiner Verpflichtungen gegenüber allen Mitgliedern auch darauf bedacht sein, seine berechtigten Interessen im Sinne der DS-GVO, insbesondere seine Integrität und Glaubwürdigkeit, mit geeigneten Mitteln zu wahren. Er wird deshalb Einträge ins Gästebuch auf Unbedenklichkeit prüfen und behält sich im Einzelfall das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen. Er speichert ausschließlich aus Sicherheitsgründen die IP-Adresse des Gästebuch-Nutzers, um Eintragungen echter Menschen von Spam-Kommentaren unterscheiden und rechtswidrige oder verunglimpfende Inhalte automatisiert durch einen Spamfilter verhindern bzw. die Verfasser solcher Einträge ggf. ermitteln zu können. Aus diesem Grund erklärt sich jeder Gästebuch-Nutzer durch seine Eintragung automatisch mit einer Anti-Spam-Prüfung einverstanden.

Förderverein Evangelische Kirche Werden e.V.

– Vorstand –